Griassdi, schee dass do bisch!

1220m ü.NN



Im Jahr 2018 wurde die Alphütte der Alpe Blösse zum ersten mal bewirtet. Als Hirtenunterkunft war die Hütte zuletzt in den 1970gern in Gebrauch. Im Winter 2018 kam die Idee, etwas aus diesem wunderschönen Fleck Erde zu machen. Im Mai 2018 war es dann soweit, nach zweimonatiger Umbauzeit konnten wir die Hütte eröffnen.

Die Lage zwischen Grüntensee und Gipfel der Reuterwanne macht die Hütte zu einem idealen Ausflugsziel für Wanderer, Biker, Natur- und Alphüttenliebhaber. Kommt vorbei und geniesst die Ruhe der abgeschiedenheit mitten in der Natur, umrahmt von Vogelgezwitscher und das Läuten der Schellen (Kuhglocken). Abgerundet wird das Ganze von herrlichen Sonnenuntergängen und wenn Du etwas Glück hast kannst du von der Hütte aus den Gämsen und Rehen zuschauen.

Solltet Ihr Fragen zur Alpwirtschaft haben, könnt Ihr jederzeit auf uns zukommen. 

Unser Team

Stefan Hartmann

Stefan Hartmann

Position Wirt

Beschreibung Griassdi, i bi dr Stefan, seit 2018 bin ich Pächter und Wirt der Alpe Blösse. Nachdem ich unzählige Wochenenden und Kurzurlaube auf Alphütten verbracht habe und 2002 einen Sommer in der Schweiz auf einer Sennalpe als Zusenn gearbeitet habe, war ich vom Alpvirus infiziert. Wie es aber dann so kommt, hab ich mich erstmal für den Karriereweg entschieden. Nach einer Weiterbildung zum Automatisierungstechniker in Freiburg (2005-2007), habe ich mich entschieden dort zu bleiben und beruflich was zu erreichen. Irgendwann habe ich aber gemerkt das es im Leben um etwas anderes geht, als einen prallen Geldbeutel und fragwürdige Statussymbole die kein Mensch braucht - Zufriedenheit, Ausgeglichenheit, und einiges mehr... Als ich die Chance bekommen habe, die Alpe Blösse zu bewirten habe ich nicht lange überlegt und beschlossen es zu wagen. Ja und jetzt bin i wieder dahuim im Allgäu und bin Wirt. Zufrieden und Ausgeglichen bin ich auch (nicht immer, aber immer öfter)

Markus Hartmann

Markus Hartmann

Position Hirte

Beschreibung Griassdi, i bin dr Markus. Hirte und Alpmeister auf der Alpe Blösse. Ich kümmere mich um die Belange der Tiere auf unserer Alpe. Zäunen, Schwenden, Unkrautbekämpfung und in erster Linie das Tierwohl während des Alpsommers überprüfen. Jeden Tag schaue ich ob alle gesund und munter sind. Je nach Wetterlage haben wir mit diversen Krankheiten zu tun (z.B. Klauen- Augenkrankheiten) die möglichst früh entdeckt werden müssen um sofort eingreifen zu können. Nicht zu verachten ist auch das prüfen der Zäune. Leider kommt es immer öfter vor das Zäune, wie von magischer Hand, kaputt gehen. Ein Schelm wer böses denkt! Wir beschlagen die Alpe jedes Jahr mit 70-80 Stück, Jungvieh und 3 Ziegen an der Hütte. 2020 kamen noch 3 Pferde dazu (Morganhorses).

Unterstützt werden wir von unserer Familie!

  



Hier noch einige Impressionen vom Umbau






E-Mail
Anruf
Karte
Instagram